Ihre persönliche Mobilfunkberatung
089 - 24 24 11 88 Mo. bis So. 08:00 - 22:00

Handytarife im Vergleich

8 GB ab 8,40 €
Handy gewünscht
Ja
+ 10 € Shopping-Gutschein
ekomi
4,9 / 5
14.207 Bewertungen in den letzten
12 Monaten für CHECK24 Mobilfunk
67.867 Bewertungen insgesamt
alle Bewertungen

Günstige Handytarife im Vergleich: Welche sind die besten?

Welcher ist der richtige Handytarif für meine Bedürfnisse?

Berechtigte Frage, schließlich ist der Tarifdschungel schwer zu durchschauen, denn:

  • die Zahl der Anbieter auf dem Mobilfunkmarkt ist groß
  • die Angebote und Preise ändern sich ständig
  • die Mobilfunktechnologie entwickelt sich weiter

Wenn also die Zeit für einen neuen Handytarif gekommen ist, müssen Sie sich möglicherweise mit ganz neuen, unbekannten Faktoren auseinandersetzen.

CHECK24 hilft Ihnen deshalb den richtigen Handytarif so einfach und schnell wie möglich zu finden.

Deshalb haben wir unseren Vergleichsrechner entwickelt, in dem erste wichtige Faktoren für Ihren neuen Handyvertrag abgefragt werden. Wir arbeiten jeden Tag daran, unsere Vergleichsdatenbank mit den besten Angeboten zu füttern, sodass Sie den für sich passenden Handytarif schnell und einfach finden.

Um den perfekten Tarif zu finden, ist es aber wichtig, die Einstellungen unseres obigen Vergleichsrechners zu verstehen.

Lassen Sie uns also einige Kriterien gemeinsam durchgehen, damit Sie schnellstmöglich in unseren Handytarif-Vergleich einsteigen können.

Wie viel Datenvolumen brauche ich?

Das Datenvolumen ist mittlerweile eines der wichtigsten Kriterienfür viele CHECK24-Kunden. Gleichzeitig sind die Ansprüche hier ganz verschieden: vom Vielsurfer, der hochauflösende Videos auf seinem Smartphone anschaut bis zum Senior, der nur mal eben den Busfahrplan per App einsehen möchte, sind die Ansprüche an das in einem Handytarif enthaltene Datenvolumen sehr unterschiedlich.

Deshalb bietet unser Vergleichsrechner eine breite Auswahl an Suchfiltern - von „250 MB“ bis „unbegrenzt“.

Außerdem sehen Sie im Folgenden, welche Online-Aktivitäten welche Datenmenge verbrauchen:
  • 2 Gigabyte reichen in etwa für: 6 Stunden Online Videos, 600 Website Aufrufe, 25.000 WhatsApp Nachrichten, 600 versendete Fotos
  • 5 Gigabyte reichen in etwa für: 15 Stunden Online Videos, 1.500 Website Aufrufe, 62.500 WhatsApp Nachrichten, 1.500 versendete Fotos
  • 10 Gigabyte reichen in etwa für: 30 Stunden Online Videos, 3.000 Website Aufrufe, 125.000 WhatsApp Nachrichten, 3000 versendete Fotos

Übrigens: Die meisten CHECK24-Kunden schließen einen Tarif mit 2 Gigabyte Datenvolumen ab – dicht gefolgt von 4 Gigabyte und 10 Gigabyte. Falls Sie einen reinen Datentarif (ggf. auch ohne die Möglichkeit zu telefonieren) mit viel Datenvolumen suchen, werfen Sie einen Blick in unsere Rubrik Datentarife.

Wie surfe ich ohne Drosselung?

Zunächst die gute Nachricht: die meisten Tarife bei CHECK24 verfügen bereits über LTE (bis mindestens 21,6 Megabit pro Sekunde), das heißt Sie surfen auch unterwegs mit Highspeed im Internet – und zwar so lange Ihr Inklusivkontingent reicht.

Sollte dieses einmal aufgebraucht sein, wird Ihre Datengeschwindigkeit gedrosselt – meist auf wenige Kilobit pro Sekunde. Damit ist die Benutzung des Internets kaum mehr möglich.

Dies vermeiden Sie am einfachsten, indem Sie einen Handytarif mit genügend Datenvolumen wählen. Neben der oben dargestellten Übersicht zum Datenverbrauch hilft Ihnen dabei ein Blick auf Ihr bisheriges Surfverhalten. Und das müssen Sie noch nicht einmal schätzen, sondern können es auf das Megabyte genau in den Einstellungen der meisten neueren Smartphones nachvollziehen. Als Android-Nutzer können Sie sich Ihren Datenverbrauch auch bequem über die CHECK24-App anzeigen lassen.

Basierend auf diesen Daten sollten Sie die meiste Zeit mit voller Geschwindigkeit surfen können. Und falls das Datenvolumen doch mal aufgebraucht sein sollte, gibt es in aller Regel die Möglichkeit weiteres Datenvolumen nachzubuchen, sofern Sie keine „Datenautomatik“ haben...

Mit oder ohne Datenautomatik?

Gut zu wissen: falls für Sie ein Handytarif mit relativ wenig Datenvolumen ausreichend ist, sollten Sie sich bewusst sein, dass manche Anbieter eine Datenautomatik in Ihren Tarifdetails verankert haben.

Das bedeutet: verbrauchen Sie Ihr Datenvolumen, beispielsweise weil Sie ein paar Monate im Jahr mehr als gewöhnlich surfen, so lädt der Mobilfunkprovider Ihr Datenkontingent – je nach Vertrag mehrmals – automatisch wieder auf und berechnet dafür jedes Mal eine Gebühr. Wenn man nicht weiß, dass für den eigenen Vertrag eine Datenautomatik vereinbart ist, kann dies schnell zur kostspieligen Falle werden.

Nachdem Sie unseren Vergleichsrechner per „jetzt vergleichen” benutzt haben, können Sie die Ergebnisse auf unserer Webseite deshalb anschließend so filtern, dass Ihnen nur Tarife ohne Datenautomatik angezeigt werden.

Tipp: Mittlerweile können Sie die Datenautomatik bei allen Tarifen in unserem Vergleich nach Vertragsabschluss bei Ihrem Provider abwählen. Dies geschieht in der Regel durch ein formloses Schreiben oder über einen Anruf bei Ihrem Mobilfunkprovider.

Allnet Flat?

Dieses Kriterium ist gleichzeitig das einfachste, denn die meisten Mobilfunktarife in unserem Vergleich beinhalten eine Flatrate in alle Netze – sowohl für Telefonate als auch für den Versand von SMS. Vieltelefonierer sind also bei CHECK24 genau richtig.

Falls Sie hingegen nur ein bestimmtes Kontingent an Inklusivminuten und -SMS benötigen, können Sie dies in unserem Vergleichsrechner festlegen.

Vertrag oder Prepaid?

Wenn Sie sich darüber Gedanken machen, wie lange Sie sich an Ihren neuen Handytarif binden möchten, können Sie grundsätzlich zwischen drei Optionen wählen:

Im Bereich der Laufzeittarife können Sie zwischen Handytarifen mit 24 Monaten Vertragsbindung oder monatlich kündbaren Tarifen (also ca. 30 Tage Laufzeit) wählen. Letztere sind – bei gleicher Leistung – oft ein wenig teurer als Verträge mit 24 Monaten Laufzeit.

Falls Sie Guthaben aufladen und bis zum Ende nutzen möchten, sind Prepaid Tarife die richtige Wahl. Diese gibt es zusätzlich mit einer Reihe von Tarifoptionen, die zwar eine monatliche Grundgebühr kosten, aber nicht automatisch erneuert werden. Außerhalb dieser Tarifoptionen telefonieren, SMSen und surfen Sie bei einem Prepaid Tarif nämlich im sogenannten Basistarif – der Ihr Guthaben auf der Karte zu den Vertragskonditionen verbraucht.

Handytarife für junge Leute?

Diese Option haben wir als separates Feld in unseren Vergleichsrechner integriert, da die Mobilfunkanbieter jungen Menschen besondere Tarifangebote zukommen lassen. Diese Tarife sind meist günstiger und / oder gewähren anderweitige Vorteile, zum Beispiel mehr Datenvolumen.

Sie können allerdings – je nach Anbieter – nur bis zu einem Alter von 25 bis 28 Jahren gebucht werden. Bei Schülern, Studenten und Azubis liegt die Altersgrenze teilweise höher. Wählen Sie „Ja" im Vergleichsrechner, um in Ihrem Vergleichsergebnis auch Tarife für junge Leute anzuzeigen. Für den Abschluss eines Junge-Leute-Tarifs ist ein Altersnachweis erforderlich.

Welcher Anbieter ist der Richtige?

Auf Deutschlands Mobilfunkmarkt tummeln sich mittlerweile eine ganze Menge Marken, Discounter und Reseller. Da ist es nahezu unmöglich, den Überblick zu behalten und die besten Angebote und günstigsten Handytarife „per Hand“ zu finden.

Übersichtlicher wird das Feld der Mobilfunkanbieter erst wenn man versteht, dass all diese Anbieter und deren Verträge immer nur eins von drei Handynetzen nutzen: das der Telekom, das Vodafone-Netz oder das Netz von Telefónica. Und einige beispielhafte Provider teilen sich wie folgt auf die Netze auf:

Telekom-NetzcheckTelekom, congstar, HIGH
Vodafone-NetzcheckVodafone, Otelo, allmobil
Telefónica-NetzcheckO2, blau, winSIM
Mehrere der dreicheckklarmobil, mobilcom debitel, 1&1

Die Wahl des Anbieters hat für Sie also hauptsächlich Einfluss auf Kundenservice, Auftragsabwicklung, die Möglichkeit zur Rufnummernmitnahme und nicht zuletzt den Preis. Der Durchschnittspreis pro Monat ist selbstverständlich das erste Sortierkriterium in unserem Vergleich – andernfalls würde die Nirgendwo Günstiger Garantie keinen Sinn ergeben.

Der Empfang hingegen wird nicht durch Ihren Mobilfunkanbieter beeinflusst, sondern durch den Netzbetreiber.

Welches Netz?

Welcher Netzbetreiber hat die beste Infrastruktur und bietet Ihnen an möglichst jedem Ort Empfang für Telefonie und Internet?

Hierzu werden in Deutschland seit Jahren Tests durchgeführt, darunter auch der von Chip aus November 2018 (Quelle). Dabei schnitten die drei Mobilfunknetze folgendermaßen ab:

1. Telekom-Netz
  • Gesamtergebnis: Sehr gut (1,36)
  • Internet: 1,39
  • Telefonieren: 1,30
2. Vodafone-Netz
  • Gesamtergebnis: Sehr gut (1,46)
  • Internet: 1,55
  • Telefonieren: 1,35
3. Telefónica-Netz
  • Gesamtergebnis: Gut (2,22)
  • Internet: 2,26
  • Telefonieren: 2,16

Obwohl Telefónica hier noch auf dem letzten Platz liegt, holt der Netzbetreiber in den letzten Jahren immer weiter auf: lag die Note der Stiftung Warentest (Quelle) für Telefónica 2017 noch bei „befriedigend“ (2,6), wurde das Netz zwei Jahre danach bereits mit „gut“ (2,2) bewertet.

Vor Telefónica liegen das Vodafone- und Telekom-Netz dicht beieinander – bei einer Entscheidung zwischen diesen beiden Netzen dürften also die anderen in diesem Artikel angesprochenen Faktoren den Ausschlag geben.

Neue Handytarife & Rufnummernmitnahme?

Keine Lust, Ihren gesamten Kontakten eine neue Telefonnummer mitzuteilen und in jede WhatsApp-Gruppe neu eingeladen zu werden? Kein Problem, denn grundsätzlich garantiert der Gesetzgeber, dass Sie Ihre Rufnummer zum neuen Mobilfunkanbieter mitnehmen können.

Bleiben Sie beim gleichen „Anbieter“ funktioniert die Rufnummernmitnahme jedoch nicht. Das kann auch der Fall sein, wenn Sie von einer Mobilfunkmarke zu einer anderen wechseln, beide Marken aber zum selben Konzern gehören – nicht in jedem Fall, aber in manchen.

Damit Sie nun aber nicht alle Unternehmenskonstellationen und Ausnahmen auf dem Mobilfunkmarkt auswendig lernen müssen, prüft CHECK24 Ihren Wunsch nach Rufnummernmitnahme bereits während der Bestellung und gibt Ihnen Bescheid, falls die Rufnummernmitnahme nicht möglich sein sollte.

Übrigens: die meisten Mobilfunkprovider erlauben auch für einen gewissen Zeitraum nach Vertragsende noch eine Mitnahme ihrer Handynummer.

Warum Handytarife bei CHECK24 vergleichen?

check

Bei CHECK24 sparen Sie bis zu 500 € gegenüber einem vergleichbaren Tarif beim Anbieter.

check

Wir haben viele exklusive Angebote im Vergleich, mit bis zu 460 € Cashback (der Cashback ist unser exklusiver Bonus für Sie).

NGG-Seal
check

Sie vergleichen bei uns mit der Nirgendwo Günstiger Garantie! Falls Sie nach Abschluss eines Mobilfunkvertrags über CHECK24 den gleichen Tarif günstiger bei einem anderen Provider finden sollten, erstatten wir Ihnen über einen Zeitraum von 24 Monaten die effektive Preisdifferenz bis zu einem Maximalbetrag von 100 €.

check

CHECK24 ist transparent: wir haben über 70 Mobilfunkprovider in unserem Vergleich, damit Sie immer die günstigsten und besten Angebote finden.

check

CHECK24 ist vielfach ausgezeichnet - durch den TÜV, die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien, die Agentur ServiceRating und viele mehr. Aktuell freuen wir uns über den Titel „bester Handytarif-Vergleich” der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien (Test 07/2019).

check

CHECK24 ist kundenfreundlich: Das belegen die 14207 Kundenbewertungen auf der Bewertungsplattform eKomi - aus den letzten 12 Monaten - mit einer Gesamtbewertung von 4.9 von 5 Sternen. Hier sehen Sie alle Bewertungen.

check

Als exklusiver Service sind unsere Berater bei Fragen im Chat oder am Telefon persönlich für Sie da - täglich von 8 bis 22 Uhr.

Wie viel kostet mein Handytarif im Durchschnitt?

Da Handyverträge durchaus kompliziert sein können, ist es nicht immer leicht den Überblick über günstige Angebote, monatlichen Kosten, den Anschlusspreis, einen eventuellen Wechselbonus und viele Faktoren mehr zu behalten.

Im Vergleich von CHECK24 finden Sie deshalb auch immer den Durchschnittspreis pro Monat des jeweiligen Tarifs. Dieser enthält alle tatsächlich anfallenden Kosten und Rabatte – einmalige sowie laufende – bezogen auf einen Zeitraum von 24 Monaten.*

Alle Preise sind Bruttopreise inkl. Mehrwertsteuer

*Hierbei handelt es sich um eine Beispielrechnung auf Basis eines Beispieltarifs

So haben Sie die volle Kostenkontrolle und können die einzelnen Tarife untereinander leichter vergleichen. Übrigens: Unterschiede zwischen bis zu 3 Tarifen können Sie am einfachsten direkt über unsere „Vergleichen“-Funktion auf der Ergebnisliste sehen.

Telefonieren und Surfen im Ausland?

Da seit 15. Juni 2017 das EU-Roaming gilt, können Sie Ihre Inklusivminuten wie auch Ihr Datenvolumen im EU-Ausland in den meisten Tarifen zu den gleichen Bedingungen wie in Deutschland nutzen.

Hierzu brauchen Sie nichts weiter zu beantragen; diese Regelung gilt bei den meisten Anbietern automatisch. Allerdings kann es vorkommen, dass die Infrastruktur im Aufenthaltsland Ihre Surfgeschwindigkeit verringert.

Doch auch falls Sie Ihre Inklusivminuten oder -SMS aufgebraucht haben, hilft Ihnen die EU-Roaming-Regelung, indem sie Ihre Kosten für Telefonate auf höchstens 19 Cent pro Minute und für SMS auf maximal 6 Cent pro Minute beschränkt.

Nachdem der Brexit nun bereits in die Wege geleitet ist, surfen, telefonieren und SMSen Sie in Großbritannien trotzdem noch bis zum 31. Dezember 2020 nach den Regeln des EU-Roamings. Bis dahin gilt – nicht nur im Telekommunikationsbereich – eine Übergangsregelung für den Austritt.